Ja! Ich bin ein Fan von BIO!

Ich finde es nicht tolerierbar, dass unsere Nahrungsmittel mit giftigen Substanzen behandelt oder gar gentechnisch verändert werden. 

Es gibt viele Wege, um hochwertige Nahrungsmittel zu bekommen: Food Coops, solidarische Landwirtschaft, grüne Kisten, Märkte, Gärten, Balkone, Sprossenzucht auf der Fensterbank. Gerne forsche ich mit Ihnen gemeinsam nach Möglichkeiten in Ihrer Umgebung. Es muss ja auch nicht gleich 100 % bio sein! 

Beim Einkauf im Supermarkt ist es sehr wichtig, die Labels zu lesen und zu verstehen. Worte wie "High Fructose Corn Syrup" suggerieren, dass wir etwas Hochwertiges bekommen, obwohl billigster Zucker dahinter steckt.

Bei all den Angeboten, weiß man manchmal gar nicht, wonach man greifen soll: Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl? Pflanzenmargarine, Kokosfett? Was ist gesund und was eher nicht? Stecken Vitamine im Orangensaft? Oft war ich wirklich erstaunt, was uns die Industrie als gesunde Nahrung vorgaukelt. Leider passiert das auch im Bioladen. So wurde in Kinderketchup deutlich mehr Zucker eingebaut. Ein lustiges Etikett drauf geklebt und der Preis hochgesetzt. Da denken Eltern, sie kaufen etwas Gutes und am Ende stellt sich das leider als Betrug heraus.

Meine Ernährungsberatung schließt eine Einkaufsberatung ein, wenn Sie das wünschen.